Die Pflege von Loropetalum chinense mit den "4 No's" für kontinuierliche Blüte
2021/11/06

Der Ligustrum lucidum, auch bekannt als "Liguster", ist auf dem Blumenmarkt recht häufig zu finden und sein Preis ist erschwinglich. Er blüht in verschiedenen Farben. Um kontinuierlich bis zum Sommer blühen zu können, solltest du die "4 Nichts" beachten:

Nicht zu niedrige Temperaturen: Der Liguster ist temperaturempfindlich und verträgt keine Kälte. Sein optimaler Temperaturbereich liegt zwischen 15 und 25 Grad Celsius. Vermeide Temperaturen unter 10 Grad Celsius oder über 30 Grad Celsius.

Nicht direkte Sonneneinstrahlung: Der Liguster bevorzugt eine halbschattige Umgebung und verträgt helles Licht nicht gut. Zu intensive Sonneneinstrahlung kann zu Gelbfärbung der Blattränder führen und in schweren Fällen zu Verbrennungen führen. Bei der Pflege zu Hause reichen 2 bis 3 Stunden indirektes Licht pro Tag aus. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung.

Nicht zu trocken: Der Liguster ist eine Pflanze, die viel Feuchtigkeit benötigt. Es ist wichtig, eine angemessene Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Verwende durchlässige Erde und sorge für gute Belüftung. Gieße die Pflanze, wenn die Oberfläche des Bodens leicht trocken ist. Wenn die Belüftung schlecht ist, warte 1 bis 2 Zentimeter Trockenheit an der Bodenoberfläche ab, bevor du Wasser gibst. Es ist am besten, mittags zu gießen, wenn die Temperatur höher ist.

Nicht falschen Dünger verwenden: Da der Liguster kontinuierlich wächst und Knospen öffnet, ist die Auswahl des richtigen Düngers wichtig. Wähle einen Dünger mit einem hohen Phosphorgehalt und ohne Mangel an anderen Elementen, um das Blühen und die Entwicklung des Wurzelsystems zu fördern. Dünger mit Kalium fördert die Nährstoffaufnahme der Pflanze. Die Düngerkonzentration kann leicht reduziert werden und sollte alle 2 bis 3 Monate verwendet werden.

AD
Artigo